3.5 VFL-File : Vorfilter / -trigger für Aufzeichnung und Simulation


 

Diese Funktion bietet die Möglichkeit, telegrammspezifische Filter und Trigger zu definieren. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen Filter und Trigger, die die Überwachung eines bestehendes Systems ( Empfangsfilter, Start- und Stopptrigger ) unterstützen und Filter, die während der Simulation, z. B. bei der Durchführung von Datentests, beim Empfang von bestimmten Datensätzen automatisch Sendeaufträge auslösen ( Aktionsfilter ). Die Einstellungen beziehen sich immer nur auf einen einzelnen Kanal, d.h. will man für die verschiedenen Kanäle unterschiedliche Filter einsetzen, so muss man mehrere VFL-Dateien anlegen und diese in der Kanalkonfiguration gezielt angeben.

Filter und Trigger während der Aufzeichnung :

Empfangsfilter

Empfangsfilter dienen dazu, die Aufzeichnung auf bestimmte, vorher genau definierte Datensätze zu beschränken. Da man sich meistens nur für bestimmte Übertragungssätze ( z. B. Messwerte, ... ) interessiert, besteht die Möglichkeit, bei der Aufzeichnung datenformat-spezifische Filter einzustellen wobei mehrere ODER- verknüpfte Filter für jeweils einen Kanal definiert werden können. Bei einer entsprechenden Filterwahl kann eine gezielte Datenvorauswahl erreicht werden, wodurch bereits bei der Aufzeichnung eine Datenreduktion für die spätere Analyse erzielt wird.

Starttrigger

Beim Empfang eines vorher als Starttrigger definierten Telegramms wird die Aufzeichnung gestartet.

Stopptrigger

Ebenfalls kann mit Hilfe eines telegramm-spezifischen Filters die Aufzeichnung nach einer bestimmten Anzahl nachfolgender Sätze beendet werden. Ist Stopp bei Fehler aktiviert, wird die Aufzeichnung beim Auftreten eines Fehlers nach einer parametrierten Anzahl nachfolgender Sätze beendet. Die Anzahl der nachfolgenden Sätze wird mit dem Feld 'Sätze nach Stopp bei Fehler/ Stopp-Trigger' in den globalen Parametern festgelegt.

Zeittrigger

Mit Datum und Uhrzeit lässt sich eine Aufzeichnung auf eine bestimmte Zeit bzw. Zeitspanne beschränken. Der Start-Zeitpunkt und der Zeitpunkt für das Ende der Aufzeichnung wird mit den Feldern 'Aufzeichnung starten' und 'Aufzeichnung beenden' in den globalen Parametern festgelegt.

Filter für automatische Reaktionen bei der Simulation :

Aktionsfilter

Für die Simulation bzw. die Durchführung von Datentests lassen sich beim Empfang bestimmter Sätze Aktionen auslösen. Zu diesem Zweck besteht die Möglichkeit, Aktionsfilter zu definieren, die eine Sendefolge auslösen bzw. einen oder mehrere Telegrammpuffer ( TDB ) senden.

 


Parameter global

 

 

Kanal freigeben

Eine Aufzeichnung lässt sich auf bestimmte Kanäle beschränken.

ja Kanal ist für Empfangs- und Sendesätze freigegeben.
nein Kanal ist gesperrt.
recv Kanal ist für Empfangssätze freigegeben.
send Kanal ist für Sendesätze freigegeben.

Aufzeichnung starten
( Datum / Uhrzeit )

Hier kann mit Datum und Uhrzeit bestimmt werden, wann eine Aufzeichnung beginnen soll. Um Fehler bei der Aufzeichnung zu vermeiden, wird das Datum und die Uhrzeit beim Öffnen des Filterfensters aktualisiert.

Aufzeichnung beenden
( Datum / Uhrzeit )

Hier kann mit Datum und Uhrzeit bestimmt werden, wann die Aufzeichnung beendet werden soll.

Sätze nach Stopp bei Fehler/ Stopptrigger

Angabe der Anzahl der Sätze, die nach einem Stopp bei Fehler oder Stopptrigger noch aufgezeichnet werden sollen, bis die Aufzeichnung entgültig beendet wird.

 


Einstellungen für die einzelnen Protokolle

 

Allgemein ( Protokoll unabhängig )

Allgemeine Asynchron PCM Aufzeichnung

Allgemeine Netzwerkaufzeichnung

 

IEC Standard

IEC 60870-5-101 : Filter- / Trigger Einstellungen

IEC 60870-5-102 : Filter- / Trigger Einstellungen

IEC 60870-5-103 : Filter- / Trigger Einstellungen

IEC 60870-5-104 : Filter- / Trigger Einstellungen

IEC 62056-21 : Filter- / Trigger Einstellungen

 

ABB

RP 570/ 571 : Filter- / Trigger Einstellungen

 

AEG

AEG SEAB-1F : Filter- / Trigger Einstellungen

 

Landis & Gyr

SCTM : Filter- / Trigger Einstellungen

TELEGYR 805/ 809 : Filter- / Trigger Einstellungen

 

SIEMENS

SINAUT 8-FW PCM : Filter- / Trigger Einstellungen

SINAUT ST1 : Filter- / Trigger Einstellungen

SINAUT ST7 : Filter- / Trigger Einstellungen

 

MODBUS-IDA

MODBUS seriell : Filter- / Trigger Einstellungen

MODBUS Netzwerk : Filter- / Trigger Einstellungen

 


Jede Änderungen in den Filtern wird durch einen Stern * in der Titelleiste angezeigt und ist erst nach dem Speichern wirksam.

 


MAYR Software

Wuerzburger Ring 39,  D 91056 Erlangen

Handbuch LIAN 98


LIAN 98 Protocol Router, Simulator and Analyzer
© Copyright 2001, 2006, 2011 by Werner Mayr. All Rights reserved.